Logo der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen Logo des Bereichs Arbeit der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen Logo der IHK Berlin Kopfgrafik - Frauen an die Spitze!

Senatorin Dilek Kolatin und Dr. Eric Schweitzer

Herzlich Willkommen!

Mit der Kampagne „Frauen an die Spitze!“ haben die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und die IHK Berlin ein gemeinsames Bündnis zur Verbesserung der Karrierechancen von Frauen im Berufsleben geschaffen. Am 8. Oktober 2015 wurde die Kampagne mit der Abschlussveranstaltung „In Führung gehen – Spitzenfrauen finden, binden und entwickeln“ beendet und resümiert.

Am 07. März 2012 haben die Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Dilek Kolat und der Präsident der IHK zu Berlin, Dr. Eric Schweitzer, die gemeinsame Erklärung „Frauen an die Spitze!“ unterzeichnet.

Diese Erklärung bildete den Auftakt für die gemeinsame Kampagne der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und der IHK Berlin zur Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen in Berliner Unternehmen.

Die gemeinsame Erklärung „Frauen an die Spitze!“ finden Sie hier.

Die Kampagne „Frauen an die Spitze!“ war auf zwei Jahre angelegt und sollte das Thema „Frauen in Führungspositionen“ aus Unternehmenssicht stärker beleuchten. Die Kampagne zielte darauf ab, die Karrierechancen von Frauen im Berufsleben zu verbessern. So sollte eine Unternehmenskultur der Gleichberechtigung gefördert und zur gezielten Information weiblicher Beschäftigter über ihre Karrieremöglichkeiten angeregt werden. Unternehmen wurden dabei unterstützt, unternehmens- und bedarfsgerechte Instrumente zur Frauenförderung zu entwickeln und die Potenziale gut qualifizierter Frauen zu entdecken und nutzen zu können.

Im Rahmen der Kampagne wurden eine Reihe von Maßnahmen wie Workshops, diese Internetseite und Unternehmensbesuche durch die Senatorin Dilek Kolat umgesetzt. Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten, lassen Sie sich durch Projekte, Unternehmen und Frauen inspirieren und erhalten Sie Einblicke in die Interaktionen, die im Rahmen der Kampagne stattgefunden haben.